P 400

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum

Spitzentechnologie für maximale Sicherheit und Präzision

Das vollautomatische CNC-gesteuerte Präzisionsmesszentrum P 400 ist für den Werkstück-Durchmesserbereich bis 4.000 mm ausgelegt und wird zum Prüfen von Stirnradverzahnungen unterschiedlichster Bauformen sowie für große Kegelradverzahnungen oder auch Schneckengetrieben eingesetzt.

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 400

Schnelle und präzise Messwertaufnahme in Verbindung mit hochgenauem Werkstück-Drehtisch

  • Hohe Laufgenauigkeit der Drehtischachse in Formmessqualität
  • Drehtischbelastung bis 20.000 kg mit hohen Belastungsreserven für Stöße bei der Werkstückbeladung
  • Drehtischantrieb über AC-Torque-Motor (Direktantrieb)
  • Tischplatte (1.000 mm Durchmesser) mit zuschaltbarem Luftlager zur Vorausrichtung schwerer Werkstücke
  • Gleichförmige und konstante Drehübertragung auch bei extrem langsamer Bewegung
  • Beschleunigungsregelung der Drehachse mit unterschiedlichen Rampen
  • Direkt angekoppeltes Winkelmesssystem mit hoher Absolutgenauigkeit

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 400

Breites Anwendungsspektrum durch vielseitiges 3D-Tastsystem

  • Scannendes 3D-Tastsystem mit digitaler Messwerterfassung in allen Koordinatenrichtungen
  • Parallel auslenkendes System für konstante Messwertermittlung auch bei verlängerten Tastelementen
  • Automatische Tastrichtungsvorgabe in der X-/Z-Ebene beim Messen von Steigungslinien mit Antastung in Normalenrichtung
  • Freischaltung der Tastrichtungen für allgemeine 3D-Messungen
  • Automatische Kompensation unterschiedlicher Tastergewichte und Adaption von Tastgestängen mit mehreren Tastelementen
  • Automatischer Tasterwechsel (Option)

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 400

Funktionsgerechtes Zubehör zur Messung großer und schwerer Werkstücke (Option)

  • Z-Messbereich bis 2.000 mm
  • Planscheiben zur Aufnahme ringförmiger Werkstücke in den Durchmesser-Abstufungen 1.500, 2.000, 3.000 mm – ausgestattet mit Werkstückauflage und Zentrierelement
  • Abnehmbarer Ständer mit Gegenspitze für Werkstücke bis 1.000 mm Durchmesser und 1.500 mm Einspannlänge
  • Fest installierter Ständer mit Gegenspitze für Werkstücke bis 1.800 mm Durchmesser und 2.500 mm Einspannlänge
  • Mobile Einheit zur Positionierung des Tastsystems am Werkstück

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 400

Hohe Grundgenauigkeit mit geringen Toleranzen

  • Kompensation der Restfehler über besondere Prüfeinrichtungen mit Softwareunterstützung
  • Langzeitstabile Geometrie aller Aufbauten und Führungssysteme durch großzügige Dimensionierung und Verwendung hochwertiger Werkstoffe
  • Drehtische mit hoher Laufgenauigkeit auch unter Belastung
  • Einsatz von Längenmesssystemen/Winkelmesssystemen höchster Genauigkeitsklassen
  • Modernes Montagesystem mit geringer Fehlerquote auf Basis vorgetesteter Baugruppen
  • Konstante Messgenauigkeiten über alle Maschinenmodelle

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 400

Maximale Sicherheit durch Kollisionsschutz

  • Software-Bedienerführung mit Plausibilitätsprüfung der Programmierdaten
  • 3D-Tastsystem mit Überwachung der Auslenkbewegung über Sensoren und mechanischem Schutzring
  • Tasterwechseleinrichtung mit magnetischem Haltesystem für einfache Handhabung und sicheren Kollisionsschutz
  • Überwachte Messachsenantriebe mit Überlastschutzfunktion

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 400

Industriegerechte Kalibrierung nach anerkannten Standards

  • Prüfung aller Messzentren mit Normalen für Profil- und Flankenlinie sowie werkstückähnlichen Normalen unterschiedlicher Bauart und Baugröße
  • Rückführbarkeit der Messergebnisse auf international anerkannte Normale (PTB)
  • Nachweis der Längenmessunsicherheit U1 (Option)
  • Nachweis der Systemtauglichkeit für Formmessaufgaben (Option)
  • Bestimmen der Kennwerte Cg/Cgk (Option)

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 400

Hohe Zeitersparnis durch schnell verfügbare Messergebnisse

  • Korrektur der Messergebnisse bei Werkstücktemperaturen abweichend von der Referenztemperatur +20 °C
  • Erfassen der aktuellen Werkstücktemperatur über schnellen PT100 Sensor
  • Korrektur der Werkstücktemperatur im Bereich +15 °C bis +35 °C
  • Algorithmus anwendbar für alle metallischen/rotationssymmetrischen Werkstücke

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 400

Vollautomatische Rauheitsmessung

  • Tastkufensystem zur Messwertaufnahme an Verzahnungen ab Modul 0,9 mm
  • Ausgabewerte nach DIN EN ISO 4287 (DIN 4762): Ra, Rz (DIN), Rt, Rmax
  • Abtasten in Profil- oder Flankenlinienrichtung mit genormten Taststrecken
  • Vollautomatischer Ablauf verbunden mit den Profil- und Flankenlinienmessungen
  • Integrierter Stellantrieb zur Ausrichtung der Diamanttastnadel
  • Tastsysteme für Stirnrad- und Kegelradverzahnungen
  • Tasterwechsel manuell oder vollautomatisch (Option)

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 400

Vielfältige Messaufgaben in einer Aufspannung

  • Bestimmung von Maßparametern wie Durchmesser, Länge, Winkel, Radius
  • Bestimmung von Form- und Lageparametern wie Rundheit, Zylinderform, Geradheit, Ebenheit, Parallelität, Symmetrie, Rechtwinkligkeit
  • Messmakros zur Überprüfung von Passfedernuten, Scheibenfedern sowie zur Überprüfung von Bohrungsteilkreisen
  • Messwert-Diagrammausgabe für Formmessungen mit genormten Filterstufen nach DIN EN ISO 1101
  • Verknüpfung der MFL-Messungen mit Verzahnungsmessungen (Stirnrad/Kegelrad) für einen durchgängig vollautomatischen Messablauf

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 400

Prüfung großer Innenverzahnungen sowie Maß-, Form- und Lagemessungen in Bohrungen (W-Maschine)

  • Abgewinkelter Messarm mit 3D-Tastsystem für Eintauchtiefen bis 800 mm
  • Optimale Antastsituation zur Durchführung von Verzahnungsmessungen an Innenverzahnungen mit großer Verzahnungsbreite
  • Optimale Antastsituation zur Durchführung von hochgenauen Maß-, Form- und Lagemessungen z. B. an Laufflächen für Wälzelemente an Planetenrädern
  • Automatischer Tasterwechsler (Option)