P 100

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum

Spitzentechnologie für maximale Sicherheit und Präzision

Das vollautomatische CNC-gesteuerte Präzisionsmesszentrum P 100 / P 100 L ist als Kompaktgerät für den Werkstück-Durchmesserbereich bis 1.000 mm bzw. 1250 mm ausgelegt und wird zum Prüfen von Stirnradverzahnungen, Schneid- und Schabrädern, Schnecken und Schneckenrädern, Wälzfräsern, Kegelrädern und allgemeinen Maß-, Form- und Lageabweichungen an rotationssymmetrischen Werkstücken, zur Kurven- und Nockenwellenmessung sowie zur Rotormessung eingesetzt.

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 100

Schnelle und präzise Messwertaufnahme in Verbindung mit hochgenauem Werkstück-Drehtisch

  • Hohe Laufgenauigkeit der Drehtischachse in Formmessqualität
  • Belastungsreserven für Stöße bei der Werkstückbeladung
  • Drehtisch-Antrieb über AC-Torque-Motor (Direktantrieb)
  • Gleichförmige und konstante Drehübertragung auch bei extrem langsamer Bewegung
  • Direkt angekoppeltes Winkelmesssystem mit hoher Absolutgenauigkeit
  • Tisch frei drehbar bei abgeschaltetem Antrieb

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 100

Bahngesteuerte Messwertaufnahme mit hoher Geschwindigkeit

  • CNC-Messsteuerung auf Basis eines PowerPC-Prozessors
  • Gekoppelte Messbewegungen von bis zu vier Achsen gleichzeitig auch bei Formmessungen
  • Hohe Messgeschwindigkeit auch bei großer Messpunktdichte
  • Intelligentes Regelverhalten der Drehtischachse bei unterschiedlichen Werkstücken (Massenträgheitsmomente / Werkstückankopplungen)

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 100

Breites Anwendungsspektrum durch vielseitiges 3D-NANOSCAN Tastsystem

  • Hochauflösendes, scannendes 3D-Tastsystem mit digitaler Messwerterfassung in allen Koordinatenrichtungen
  • Parallel auslenkendes System für konstante Messwertermittlung auch bei verlängerten Tastelementen
  • Automatische Tastrichtungsvorgabe in der X/Z-Ebene beim Messen von Steigungslinien mit Antastung in Normalenrichtung
  • Messwertaufnahme in Formmessqualität
  • Automatische Kompensation unterschiedlicher Tastergewichte und Adaption von Tastgestängen mit mehreren Tastelementen
  • Automatischer Tasterwechsel (Option)
  • Scannen im Achs-, Stirn-, Tangential- und Normalschnitt

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 100

Hohe Grundgenauigkeit mit geringen Toleranzen

  • Langzeitstabile Geometrie aller Aufbauten und Führungssysteme durch großzügige Dimensionierung und Verwendung hochwertiger Werkstoffe
  • Drehtische mit hoher Laufgenauigkeit auch unter Belastung
  • Einsatz von Längenmesssystemen/Winkelmesssystemen höchster ­Genauigkeitsklassen
  • Restfehlerermittlung über besondere Prüfeinrichtungen und steuerungsintegrierte Kompensation
  • Modernes Montagesystem mit geringer Fehlerquote auf Basis vorgetesteter Baugruppen
  • Konstante Messgenauigkeiten über alle Maschinenmodelle

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 100

Maximale Sicherheit durch Kollisionsschutz

  • Software-Bedienerführung mit Plausibilitätsprüfung der Programmierdaten
  • 3D-Tastsystem mit Überwachung der Auslenkbewegung mittels Sensoren sowie einer mechanischen Schutzeinrichtung
  • Tasterwechseleinrichtung mit bistabilem Magnethaltesystem für einfache Handhabung und sicheren Kollisionsschutz
  • Überwachte Messachsenantriebe mit Überlastschutzfunktion

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 100

Industriegerechte Kalibrierung nach anerkannten Standards

  • Prüfung aller Messzentren mit Normalen für Profil- und Flankenlinie sowie werkstückähnlichen Normalen unterschiedlicher Bauart und Baugröße
  • Rückführbarkeit der Messergebnisse auf international anerkannte Normale
  • Nachweis der Längenmessunsicherheit MPEE (Option)
  • Nachweis der Systemtauglichkeit für Formmessaufgaben (Option)
  • Bestimmung der Kennwerte Cg/Cgk sowie R&R Test (Option)

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 100

Hohe Zeitersparnis durch schnell verfügbare Messergebnisse

  • Korrektur der Messergebnisse bei Werkstücktemperaturen abweichend
    von der Referenztemperatur im Bereich von +15 bis +35 °C
  • Erfassung der aktuellen Werkstücktemperatur über ein schnelles
    Thermoelement
  • Algorithmus anwendbar für alle metallischen/rotationssymmetrischen Werkstücke

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 100

Vollautomatische Rauheitsmessung

  • Tastkufensystem zur Messwertaufnahme an Verzahnungen ab Modul 0,9 mm
  • Ausgabewerte nach DIN EN ISO 4287 (DIN 4762): Ra, Rz (DIN), Rt, Rmax, R3z,
    Rq, Rpc, Rk, Rpk, Rvk, MR1, MR2, R, AR
  • Abtasten in Profil- oder Flankenlinienrichtung mit genormten Taststrecken
  • Vollautomatischer Ablauf verbunden mit den Profil- und Flankenlinienmessungen
    sowie bei Schaftantastungen und auf Planflächen
  • Integrierter Stellantrieb zur Ausrichtung der Diamanttastnadel
  • Tastsysteme für MFL Stirnrad- und Kegelradverzahnungen
  • Tasterwechsel manuell oder vollautomatisch (Option)

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 100

Vielfältige Messaufgaben in einer Aufspannung

  • Bestimmung von Maßparametern wie Durchmesser, Länge, Winkel, Radius
  • Bestimmung von Form- und Lageparametern wie Rundheit, Zylinderform, Geradheit, Ebenheit, Parallelität, Symmetrie, Rechtwinkligkeit
  • Mess-und Auswertemakros zur Überprüfung von Pass- und Scheibenfedernuten sowie zur Überprüfung von Bohrungsteilkreisen
  • Messwert-Diagrammausgabe für Formmessungen mit genormten Filterstufen nach DIN EN ISO 1101
  • Verknüpfung der MFL-Messungen mit Verzahnungsmessungen (Stirnrad/ Kegelrad) für einen durchgängig vollautomatischen Messablauf
  • Scannen im Achs-/Stirnschnitt zur Vermessung von Radien und Freistichen, im Normalschnitt zur Vermessung von Zahnfußradien und Kopfkantenbrüchen, sowie im Tangentialschnitt zur Vermessung von Kupplungselementen

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 100

Schnelle Verzahnungsentwicklung nach Solldaten mit Datenaustausch im „Closed Loop“

  • Kegelrad-Zahnflankenmessung im Vergleich zu berechneten Solldaten
  • Ermittlung von Korrektureinstelldaten für das Bearbeitungsverfahren (Fräsen/Schleifen) auf Basis von aktuellen Messdaten
  • Netzwerk-Datenübertragung für alle integrierten Fertigungseinrichtungen
  • Kegelradsätze (Tellerrad/Ritzel) als austauschbare Einzelteile herstellbar (Schleifbearbeitung)
  • Reversed Engineering von Kegelradsätzen
  • Werkzeugmessung (Stabmesser) im Vergleich zu berechneten Solldaten und Datenrückführung mit Korrektur an der Werkzeugschleifmaschine

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 100

Closed Loop für Stirnräder

  • Sichere Korrekturen durch fehlerfreie Datenübertragung
  • Eliminierung von Fehlereinflussgrößen durch manuelle Eingaben
  • Optimale Prozesssteuerung durch kontinuierlichen Regelprozess
  • Datenübertragung über eine Standardschnittstelle
  • Frei verwendbare Schnittstelle für Zahnradschleifmaschinen

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 100

Optische Messtechnik

  • Schnelle Messwertaufnahme mit hoher Punktdichte
  • Schneller Wechsel zwischen taktilem und optischem Messsystem
  • Sehr schnelle optische Teilungsmessung an Stirnrädern gemäß VDI/VDE 2613 Klasse 1 zur Reduzierung der Teilungsmesszeit um bis zu 80%

Highlight

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 100

Analyse von Welligkeiten

  • Erfassung kleinster wellenförmiger Formabweichungen an Verzahnungen und deren Auswertung
  • Darstellung von Welligkeiten und Ordnungsspektren
  • Automatische Welligkeitsauswertung aus einer Standard Profil-und Flankenlinienmessung
  • Vergleich mit Toleranzkurven und iO/ niO Bewertung
  • Weitergabe der Kennwerte an ein Statistikprogramm 10

Kompetenter Service

Serviceleistungen

Herausragende Qualität und Kompetenz von Klingelnberg, die überzeugen

mehr erfahren

Industrielösungen

Know-how für Ihren Erfolg

Unabhängig von Ihrer Branche, wir bieten Ihnen die passende Komplettlösung

mehr erfahren

Wir helfen Ihnen

Kontakt

Niederlassungen oder Vertretungen direkt vor Ort kontaktieren

mehr erfahren
© KLINGELNBERG