News/Presse

KLINGELNBERG zum zweiten Mal mit dem „Best of Industry Award“ ausgezeichnet

Am 25. Juni 2020 kürte das Industriemagazin MM Maschinenmarkt bereits zum fünften Mal herausragende Innovationen aus der Industrie mit dem „Best of Industry Award“.  Insgesamt hatten sich 22 Unternehmen in neun Kategorien beworben. Klingelnberg zählte zu den glücklichen Gewinnern und wurde in der Kategorie „Messtechnik“ für seine Lösung „Komplettmessung in einem Arbeitsgang – Done-in-One“ entsprechend honoriert.

Nachdem das Maschinenbauunternehmen bereits 2018 den renommierten Preis für sein „Cyberphysisches Produktionssystem“ in der Kategorie „Industrie 4.0“ erhalten hatte, überzeugte es jetzt erneut die Expertenjury beim „Best of Industry Award 2020“. Vorausgegangen war ein Online-Leservoting, das ebenfalls zu 50 % in das Bewertungsverfahren mit einfloss. Nur ausgewählte, prämierte Industrieprodukte erhielten die Möglichkeit zur Teilnahme. Qualifiziert waren Produkte oder Lösungen aller Industriebranchen, die 2019 bereits einen Industrie-Award gewonnen hatten, auf einer Shortlist nominiert waren oder von den Lesern des MM top-geklickt wurden.

„Wir freuen uns sehr, dass wir nun schon zum zweiten Mal zu den Preisträgern zählen“, so Dr. Christof Gorgels, Bereichsleiter Präzisionsmesszentren. „Die Auszeichnung hat für uns eine sehr hohe Bedeutung und  zeigt erneut unsere Innovationsstärke im Markt“. Die Gala, die nicht wie ursprünglich geplant als Live-Event mit Publikum stattfinden konnte,  wurde vom Veranstalter vorab im hauseigenen Studio aufgezeichnet. Das Video steht allen Interessierten auf dem Social Media-Kanal YouTube unter dem nachstehenden Link https://bit.ly/2YtXWpu zur Verfügung. Während der Aufzeichnung wurden alle Nominierten und Produkte vorgestellt und die Gewinner erhielten selbstverständlich eine Laudatio aus den Redaktionskreisen des MM Maschinenmarkts.

Die preisgekrönte Lösung: Komplettvermessung (Done-in-One) komplexer Bauteile in einem Arbeitsgang
Ob Drehrohlinge, geschliffene Werkstücke oder Wälzlager – die G-Varianten der Klingelnberg Präzisionsmesszentren sind speziell auf den Fertigungsprozess rotationssymmetrischer Bauteile abgestimmt. Dabei verfolgt Klingelnberg den Ansatz, verschiedene Messprozesse in einem Arbeitsgang, als Komplettvermessung (Done-in-One), auszuführen. Ein Klingelnberg Präzisionsmesszentrum kann in kürzester Zeit und in einem einzigen, automatisierten Arbeitszyklus Abmessungen, Form, Kontur und Oberflächenrauheit erfassen. Neben geringeren Investitionskosten ergeben sich dadurch auch Einsparungen in den Prozesskosten.  Hinzu kommt, dass Klingelnberg Präzisionsmesszentren die erforderliche Messgenauigkeit auch dann gewährleisten, wenn sie direkt in der Produktion eingesetzt werden. Damit entfallen nicht nur die Kosten für die Klimatisierung, sondern das Messzentrum kann in den Fertigungsprozess direkt integriert werden. Folglich müssen nicht mehrere verschiedene Maschinen aufgestellt werden, sodass wertvolle Produktionsfläche eingespart wird. So leistet Klingelnberg mit der G-Variante der Präzisionsmesszentren einen wesentlichen Beitrag zur Reduzierung der Qualitätskosten.

Galerie


KLINGELNBERG AG
Binzmühlestrasse 171
8050 Zürich, Switzerland
Fon: +41 44 278 7979
Fax: +41 44 273 1594
KLINGELNBERG GmbH
Peterstrasse 45
42499 Hückeswagen
Fon: +49 2192 81-0
Fax: +49 2192 81-200
KLINGELNBERG GmbH
Industriestrasse 19
76275 Ettlingen, Germany
Fon: +49 7243 559-0
Fax: +49 7243 599-165
www.klingelnberg.com marketing@klingelnberg.com © 2020  KLINGELNBERG
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu ermöglichen.
Datenschutz
Details